Hauptinhalt

  • "Offene Bühne Templin"

    "Offene Bühne Templin"

    Ob Profimusiker oder Laie, Punk oder Klassik, Chorwerk oder Poetry - seid dabei! (Anmeldung unter offenebuehne@mkc-templin.de) (mehr...)

  • Little Woman

    Little Woman

    Romanverfilmung über 4 Schwestern und ihren Kampf um Eigenständigkeit zur Zeit des amerikanischen Bürgerkrieges. (mehr...)

  • 1917

    1917

    Zum Ende des 1. Weltkriegs versuchen zwei britische Soldaten, das Leben von fast 1.600 Kameraden zu retten. (mehr...)

  • Die Wolf-Gäng

    Die Wolf-Gäng

    Ein recht "ungewöhnliches" Trio bestehend aus Vampir, Werwolf und Elfe - versucht eine Verschwörung aufzudecken. (mehr...)


Das Mobile Kino Uckermark erhält Unterstützung des Landes Brandenburg
Am 24.05.2019 ist das Mobile Kino Uckermark erfolgreich in die 4. Saison gestartet. Mehr als 200 Besucher kamen zur Eröffnungsveranstaltung an der Eisschmiede Uckermark in Pinnow und sahen den bewegenden Film „Trautmann" von Marcus H. Rosenmüller. Veranstalter und Gemeinde freuten sich gemeinsam, dass die erste Vorführung des Mobilen Kinos in der Gemeinde des Amtes Oder-Welse so eine tolle Resonanz erfuhr. Zur Eröffnung gab es auch ein kleines Feuerwerk mit Wunderkerzen, die die Gäste kurz vor der Vorstellung entzündeten.


MKU-Trailer-BildNeuer Trailer Mobiles Kino Uckermark 2019 auf YouTube (Zum Ansehen auf das Bild klicken)


Am Samstag spielte das Mobile Sommer-Kino erneut bei einem der Gastgeber der ersten Stunde. Das Gut Temmen hatte mit „Unser Saatgut" einen ambitionierten wie auch unterhaltsamen und motivierenden Dokumentarfilm über die gravierenden Probleme der industriellen Saatgutherstellung ausgewählt. Vor dem Film konnte man eine interessante Hofführung auf dem Gut miterleben, an der auch Thomas Kralinski, Mitglied der Landesregierung und Chef der Landesvertretung Brandenburg beim Bund, teilnahm. Die Landesregierung unterstützt das ambitionierte Projekt erneut mit einem Investitionszuschuss von 15.000 €. Medienstaatssekretär Thomas Kralinski übergab am Samstagabend symbolisch einen Check an Geschäftsführerin Kathrin Bohm-Berg und lobte das gelungene Projekt sowie das besondere Engagement des MKC Vereins und seiner Partner. Insgesamt wird das MKC in dieser Saison 20.000 € in das Mobile Kino investieren. Hauptteil der Investitionen ist die Anschaffung eines neuwertigen Transporters, um das Kino sicher zu den Spielorten zu bringen.
Am kommenden Wochenende reist das Mobile Kino Uckermark weiter nach Gut Kerkow bei Angermünde. Dort wird noch einmal der sehenswerte Spielfilm „Gundermann" von Andreas Dresen gezeigt. Am Pfingstsamstag ist das fahrende Sommerkino dann in Haßleben bei Francescos Pizza zu erleben. Hier können die Gäste sich mit südlichen Köstlichkeiten verwöhnen lassen und einen der erfolgreichsten italienischen Filme des letzten Jahres erleben. Gezeigt wird die Komödie „Ab heute sind wir ehrlich!". Insgesamt sind bis Anfang September 26 Vorstellungen in der ganzen Uckermark geplant.


Lesen Sie auch einen Artikel aus dem Uckermark Kurier vom 23.05.2019 zum Mobilen Kino von Sigrid Werner hier: Presseartikel
Bilder zum Eröffnungswochenende des Mobilen Kinos finden Sie hier in der Bildergalerie






Beitrag von Michaela Kumkar in der Templiner Zeitung vom 04.04.2019

Das Multikulturelle Centrum hat 2018 unter anderem mit einem breiten Filmangebot punkten können. Trotz Steigerung der Eigeneinnahmen braucht der Verein, der Träger des Hauses ist, finanzielle Unterstützung. Darüber wird jetzt verhandelt.


Kinder machen Kurzfilm Foto BILDERBEWEGEN e.V
Die Initiative „Kinder machen Kurzfilm" war im Dezember im MKC zu Gast und präsentierte alle Filme 2018 aus der Uckermark.
FOTO: BILDERBEWEGEN E.V.


Templin. Das hört sich gut an: 2018 hat das Multikulturelle Centrum (MKC) im Kinobereich zulegen können. „Wir haben einen Umsatz von 100 000 Euro erzielt, so viel wie noch nie", informierte Geschäftsführerin Kathrin Bohm-Berg am Dienstagabend in der Mitgliederversammlung des Fördervereins im Foyer des Hauses. 14 000  Besucher erlebten im vergangenen Jahr die Filmangebote im großen Saal, 2300 die Freiluftveranstaltungen des Mobilen Kinos. ...

Lesen Sie den ganzen Artikel hier: pdfNK_TZ_04.04.2019_Kino_in_Templin.pdf315.26 kB





Am 26.03. hieß es im MKC: Alle Teilnehmer bitte auf die große Bühne !!!


Teilnehmer UM-Challenge 2018.19(Foto: Bruno Renne)


Und wenn auch nicht jedes Filmteam einen Preis mit nach Haus nehmen konnte, so sind sie doch alle unsere Sieger! Vielen Dank für euer Engagement und weiter so!




Pressemitteilung



MKc Templin Foto Schneider
(MKC Außenansicht, Foto: Katrin Schneider)


Fast auf den Tag genau vor 2 Jahren eröffnete das neue MKC nach einer umfassenden Sanierung durch den Eigentümer der Immobilie, die Stadt Templin, seine Pforten. Die Neueröffnung wurde zum rauschenden Fest für mehr als 200 Besucher. Doch heute 2 Jahre später ist die Vorfreude auf den Neujahrsempfang mit Angela Merkel mindestens genauso groß. Seit Anfang Januar laufen die organisatorischen Vorbereitungen der Stadt Templin gemeinsam mit dem Bundeskanzleramt und dem Multikulturellen Centrum. Und die vergangene Woche stand natürlich ganz im Zeichen der Vorbereitungen dieser denkwürdigen Veranstaltung. Der Trägerverein des Kulturzentrums sieht es als große Ehre an, Ausrichter für die Veranstaltung zu sein und hat daher ein ganz besonderes Geschenk für Frau Merkel vorbereitet. Sie erhält ein Ölbild des Templiner Malers Bodo Neumüller mit einer Stadtlandschaft am Kanal.


Anfang Januar wurde mit dem Uckermärkischen Kunstpreis die erste neue Ausstellung des Jahres 2019 im MKC Templin eröffnet. Sechs spannende und thematisch abwechslungsreiche Ausstellungen zeigt das Multikulturelle Centrum Templin e.V. in diesem Jahr. Einen Schwerpunkt Foyer-Galerie des Multikulturellen Centrums Templin bilden plastische Arbeiten von zwei Bildhauern, von Claus Lindner aus Prenzlau und Marco Flierl aus Berlin, der auch eine enge Verbindung zur Uckermark hat.


AS 2019 PR Startseite
(Foto: Kathrin Bohm-Berg)


Beginnend mit der Wanderausstellung des Kunstpreises Uckermark 2018 ist die zweite Ausstellung in diesem Jahr der Kunstpreisträgerin Jutta Siebert gewidmet. Der Titel "Unterm Strich" mit Malerei und Grafik von Jutta Siebert deutet auf das prägende Thema hin. Der Strich als der Anfang einer Zeichnung oder eines Bildes zieht sich durch alle Werke dieser Ausstellung und zeigt die Herangehensweise der Künstlerin, die teils experimentell angelegt, teils einer wissenschaftlichen Versuchsreihe gleicht, deren Arbeitsprozess immer die Option einer Entscheidung zwischen Chaos und Ordnung zulässt. Jutta Siebert erhielt 2018 den Kunstpreis der Sparkasse Uckermark in der Kategorie Malerei/Grafik.
Der Bildhauer Claus Lindner aus Prenzlau begeht in diesem Jahr seinen 60. Geburtstag und wird mit einem Querschnitt aus den letzten 20 Jahren seines umfangreichen Schaffens zu sehen sein, hauptsächlich Bronzefiguren und Aktzeichnungen, aber auch Landschaften. Claus Lindner erhielt 2014 den Kunstpreis der Sparkasse Uckermark in der Kategorie Plastik.


Kurzfilmtag in Templin / Brandenburg, Pressemitteilung vom 10.12.2018 sowie Bericht im Uckermark TV

Am 21. Dezember feiert Deutschland zum siebten Mal den Kurzfilmtag mit Hunderten von Veranstaltungen an so unterschiedlichen Orten wie WG-Küchen, Waldlichtungen, Weihnachtsmärkten und in Kinos. In Brandenburg finden 27 Events statt - so viele wie noch nie. Für jedes Alter und jeden Geschmack ist etwas dabei.


Kurzfilmtag2018 MKCDas Team des MKC Templin wirbt für die GOLDEN SHORTS (Foto: Tom Schweers)


In Templin gibt es mit 5 Veranstaltern ein richtiges Kurzfilmfestival. Dabei reicht das Spektrum vom „Seepferdchen-Kino" über einen „Gold- und Glitzer-Abend" bis hin zu "inklusiven" Filmen in leichter Sprache. ...
Lesen Sie mehr: pdfPressemitteilung_Kurzfilmtag_Brandenburg.pdf368.44 kB

Bilder von Tom Schweers zur Pressekonferenz hier in der Bildergalerie

Bericht im Uckermark-TV: Bundesweiter Kurzfilmtag

Wer sich am 21.12.2018 "golden" kleidet, erhält freien Eintritt zu "UNSERE GOLDEN SHORTS", dem Kurzfilmprogramm im MKC Templin.