Sinnliche Kinoerlebnisse in Templin am 28.11. und 05.12.2019

  logo5   
         
   Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde des Multikulturellen Centrums Templin,

heute möchten wir Sie auf zwei recht außergewöhnliche Filme in unserem Programm aufmerksam machen.
Am Do, 28.11. zeigen wir um 19:30 Uhr die Dokumentation "Der Duft des Westpakets" in dessen Anschluss es
- in Anwesenheit der Filmemacherinnen -  eine kleine Westpaketparty geben wird. Kommen Sie mit auf eine olfaktorische Reise.
Am Do, 05.12. um 19:30 Uhr gibt es einen weiteren Film aus unserer Reihe "Kunst im Kino". Mit "Sandmädchen" bringen wir eine
einfühlsame Dokumentation auf die Kinoleinwand, über das Leben einer jungen, multipel-behinderten Frau, unterlegt mit leisen Tönen und sinnlichen Bildern der Sandmalerei.

Erleben Sie Kino mit allen Sinnen!
Ihr Team des MKC Templin

 
      
 

Der Duft des Westpakets

testIm Anschluss an den Film. Westpaketparty

Dokumentation - D 2019 - FSK: 0 J. (65 Min.) Regie: Brit-J. Grundel, Maja Stieghorst
"Ein kleiner duftender Lufthauch genügt, um den Menschen in Jahrzehnte alte Erinnerungen zurückzuversetzen." (Marcel Proust). Bei vielen Ostdeutschen ist es noch immer der Duft, den sie mit den Paketen aus dem Westen verbinden und der blitzschnell Erinnerungen und Emotionen in ihnen wachruft. Die Filmemacherinnen Brit-J. Grundel und Maja Stieghorst haben sich auf die Suche nach diesem Duft begeben und nehmen Sie in diesem Dokumentarfilm auf eine olfaktorische Reise mit.

Donnerstag
28.11.
19:30 Uhr

Sandmädchen

test Film im Rahmen der Reihe KUNST IM KINO

Dokumentation - D 2018 - FSK: 0 J. (88 Min.) Regie: Mark Michel
Außergewöhnlich einfühlsam gestalteter Dokumentarfilm über eine junge autistische und körperlich behinderte Frau, die nicht laufen und nicht sprechen kann, weshalb sie auf fremde Hilfe angewiesen ist. Der auf leise Töne und sinnliche Bilder setzende Film zeigt jedoch, wie feinfühlig sie ihre Umwelt wahrnimmt, wie sie mit Hilfe ihrer Mutter in Gestalt von Gedichten und Geschichten mit anderen kommuniziert und wie sie trotz aller Beeinträchtigungen ein Studium aufnehmen konnte. Die eindringlichen Texte der Protagonistin finden kongeniale bildsprachliche Entsprechungen, sodass dem essayhaften Porträt eine bemerkenswerte dichte Annäherung an eine komplexe Gedankenwelt gelingt. (Filmdienst)

Donnerstag
05.12.
19:30 Uhr
 
     
 


Anschrift:

Multikulturelles Centrum Templin e.V.
Prenzlauer Allee 6
17268 Templin


Kontakt:

Karten Telefon: 03987/551063
Büro Telefon: 03987/53130
Fax: 03987/551062
E-Mail: info@mkc-templin.de


weitere Veranstaltungen:


www.templin.de
 
 
Sie wollen Ihr Newsletter-Abonnement ändern oder den Newsletter abbestellen,
dann klicken Sie bitte auf einen der folgenden Links:



Newsletter Nr. 20191126
© 2019 by Multikulturelles Centrum Templin e.V.