Emanzipation & Frauen-Power im MKC-Kino: zur 6. Frauentagsfilmnacht (06.03.), bei Kunst im Kino (19.03.) und auch im regulären Kinoprogramm

  logo5   
         
   Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde des Multikulturellen Centrum Templin,

das Kinoprogramm des MKC widmet sich im Monat März vermehrt dem Thema Gendergerechtigkeit.
So haben wir am 06.03.2020 -
zur 6. Filmnacht zum Frauentag - um 17:00 Uhr mit "Gott existiert, ihr Name ist Petrunya" und 20:00 Uhr  mit "Die perfekte Kandidatin" gleich zwei Filme von, mit und über Frauen und ihren Kampf um Gleichberechtigung im Programm. Weiterhin zeigen wir am 19.03.2020 - in unserer Filmreihe Kunst im Kino - den Film "Frau Metall" über eine Künstlerin aus Mecklenburg.

Auch im regulären Kinoprogramm finden Filme über starke weibliche Charaktere ihren Platz. So zeigen wir ab dem 07.03.2020 "Bombshell - Das Ende des Schweigens" - ein Drama über den Medien-Skandal bei Fox News, in dem weibliche Journalistinnen den Konzernchefs des sexuellen Missbrauchs anklagen. Und am 09.03.2020 haben Sie noch einmal die Gelegenheit in der Literaturverfilmung "Little Woman" die Geschichte 
der vier March-Schwestern, die für ihre Emanzipation kämpfen, mitzuerleben.

Natürlich kommen auch im März männliche Protagonisten auf der Leinwand nicht zu kurz. So begibt sich ab dem 05.03.2020 "Dr. Dolittle" auf eine fantastische Reise, wir zeigen die Satire über den Hiller-Jungen "Jojo Rabbit" und entdecken mit dem Bestseller-Autor und Öko-Förster Peter Wohllebens "Das geheime Leben der Bäume".

Besonderes Augenmerk sollten Sie auf unseren Film des Monats legen: Die mit zahlreichen Auszeichnungen überhäufte koreanische Thriller-Produktion "Parastie". Aber auch die deutsche Generationskomödie "Enkel für Anfänger"  lohnt,
ab dem 12.03.2020, der Weg ins Kino.

Gute cineastische Unterhaltung wünscht
das Team des MKC
 
      
 

Gott existiert, ihr Name ist Petrunya

test6. Filmnacht zum Frauentag

Drama/Komödie - B/F/MK 2019 - FSK: 12 J. (100 Min.) Regie: Teona Strugar Mitevska
Die arbeitslose Historikerin Petrunya aus der nordmazedonischen Stadt Štip gerät in eine religiöse Prozession und lehnt sich spontan gegen die Tradition auf, indem sie als erste Frau ein Kruzifix aus einem eiskalten Fluss fischt, was ihr ein Jahr lang Glück bescheren soll. Die feministisch-burleske Passionsgeschichte nutzt die dadurch ausgelöste Welle der Empörung, um die frauenfeindlichen Strukturen zu demaskieren. Eine temporeiche Komödie, die ohne Bitterkeit, aber mit gebotener Schärfe die patriarchalen Effekte monotheistischer Religionen hinterfragt.


19:00 - 20:00 Uhr | Buffet von Francesco's Pizza (Haßleben) Buchbar bis zum 02.03.2020!

Freitag
06.03.
17:00 Uhr

Die perfekte Kandidatin

testDrama/Komödie - D/SA 2019 - FSK: 0 J. (105 Min.) Regie: Haifaa Al Mansour
Film über den langsamen Wandel Saudi-Arabiens hin zu mehr Liberalität, festgemacht am Porträt einer kämpferischen jungen Ärztin, die gegen öffentliche Wiederstände und frauenfeindliche Traditionen ankämpfen will. Zunächst aus Zufall, dann mit wachsendem Engagement tritt sie als Kandidatin in einer Lokalwahl an. Ein trotz aller Widrigkeiten, die den Figuren begegnen, ein von Optimismus getragenes Drama, das von den Hoffnungen auf den gesellschaftlichen Transformationsprozess des Landes erzählt und dies stimmig verbindet mit einer Hommage auf Saudi-Arabiens lange unterdrückte musikalische und allgemein künstlerische Traditionen.
Freitag
06.03.
20:00 Uhr
weitere reguläre Vorstellungen:
Sonntag
22.03.
Montag
23.03.
19:30 Uhr
17:00 Uhr

Little Woman

testRomanze/Drama - USA 2019 - FSK: 0 J. (134 Min.) Regie: Greta Gerwig
Starbesetzte Buchverfilmung des Romans von Louisa May Alcott über vier Schwestern und ihren Kampf um Eigenständigkeit. Sie wachsen Mitte des 19. Jahrhunderts in der, vom Bürgerkrieg gepeinigten und von starren Geschlechterrollen dominierten Gesellschaft auf. Während Jo (Saoirse Ronan) Schriftstellerin werden will, folgt Meg (Emma Watson) ihrem Herzen in die Heirat. Beth umsorgt die Armen und Kranken, Amy hingegen will sich durch Malerei ausdrücken. Je älter sie werden, desto mehr müssen sie einsehen, welche Hindernisse ihnen als Frauen in den Weg gelegt werden.
Montag
09.03.
19:30 Uhr

Bombshell - Das Ende des Schweigens

testDrama/Biografie - USA/CA 2020 - FSK: 12 J. (111 Min.) Regie: Jay Roach
Der Film beginnt mit einem direkt an den Zuschauer gerichtete Monolog der Starmoderatorin Megyn Kelly, die als Fox-News-Aushängeschild gilt. Eben jene Journalistin erlebt einen Spießrutenlauf, nachdem sie während einer Veranstaltung im Rahmen des Präsidentschaftswahlkampfes Donald Trump zu dessen frauenverachtenden Äußerungen befragt hat. Mit großem Staraufgebot rekonstruiertes Drama über den Medien-Skandal bei Fox-News, in dem weibliche Journalistinnen den Konzernchefs des sexuellen Missbrauchs anklagen und damit ein perfides männliches Machtsystem entlarven.
Samstag
07.03.
17:00 Uhr
Freitag
13.03.
Montag
16.03.
17:00 Uhr
19:30 Uhr

Die fantastische Reise des Dr. Dolittle

testKomödie - USA 2020 - FSK: 6 J. (102 Min.) Regie: Stephen Gaghan
Dr. Dolittle (Robert Downey Jr.), der exzentrische Tierartz mit großem Herzen und der Gabe mit Tieren sprechen zu können, lebt seit Jahren zurückgezogen auf seinem Anwesen in der Gesellschaft von unzähligen Tieren. Eines Tages erkrankt Queen Victoria und nur Dr. Dolittle kann der jungen Monarchin anscheinend helfen. Hierzu muss er sich auf die Reise zu einer fernen Insel begeben. Begleitet u.a. von der eigensinnigen Papageien-Dame Polynesia, dem zynischen Strauß Plimpton und dem stets frierende Eisbären Yosh. Dieser Film gehört mit der ganzen Familie genossen!

Donnerstag
05.03.
Freitag
06.03.
Samstag
07.03.
Montag
09.03.
15:00 Uhr
15:00 Uhr
15:00 Uhr
15:00 Uhr
Donnerstag
12.03.
Freitag
13.03.
Sonntag
15.03.
Montag
16.03.
15:00 Uhr
15:00 Uhr
15:00 Uhr
15:00 Uhr

Jojo Rabbit

testKriegsfilm/Tragikomödie - D 2019 - FSK: 12 J. (108 Min.) Regie: Taika Waititi
Sie ist wieder da: Die Komödie über Hitler. Diesmal begibt sich Regisseur Taika Waititi in die großen Fußstapfen von Chaplin und Lubitsch. Er selbst verkörpert Hitler als vertrottelten Clown, der einem Knirps als Fantasie-Freund erscheint. Der Zehnjährige ist fanatisch begeistert vom Führer und dem Nationalsozialismus. Sein Weltbild gerät gehörig ins Wanken, als er im trauten Heim ein jüdisches Mädchen entdeckt, das die Mutter dort heimlich versteckt. Eine absolut grandiose "Anti Hass-Satire", die mit den Beatles beginnt und mit Bowie samt Rilke endet.

Donnerstag
05.03.
Samstag
07.03.
Montag
09.03.
17:00 Uhr
19:30 Uhr
17:00 Uhr

Das geheime Leben der Bäume

testDokumentation - D 2020 - FSK: 0. J. (101 Min.) Regie: Jörg Adolph, Jan Haft
Der Wald ist seit Jahrhunderten ein deutscher Sehnsuchtsort. Zu sagen, er wäre schlicht ein Haufen von Bäumen, käme einer Entzauberung gleich. Und so verwundert es nicht, dass die Bücher Peter Wohllebens über die verborgene Welt des Waldes die Bestsellerlisten beherrschen. Längst ist der 56jährige ein Star in der Naturszene. Geschickt verbindet Regisseur Jörg Adolph die opulente Naturdoku mit einem spannenden Porträt des engagierten Öko-Försters aus der Eifel. Zudem verblüfft Jan Haft mit sensationellen Naturaufnahmen.

Donnerstag
12.03.
19:30 Uhr
Donnerstag
19.03.
Freitag
20.03.
17:00 Uhr
19:30 Uhr

Frau Metall

test Film im Rahmen der Reihe KUNST IM KINO - in Anwesenheit von Regisseurin und Künstlerin

Dokumentation - D 2019 - FSK: 0 J. (70 Min.) Regie: Lih Jannowitz
Schmieden, schweißen, flexen. Sprühende Funken. Kreischender Lärm. Seen, Wiesen, Wälder. Ein Bootgerippe, das halb versunken aus der Wiese ragt. Takwe Kaenders ist eine Künstlerin in Mecklenburg, die sich einmischt und überzeugt. Dieser Film erzählt, was möglich ist, wenn Menschen Visionen haben und ein Leben entwickeln, wie wir es eigentlich wollen. Kaenders widersetzt sich eigenwillig dem Effizienzstreben unserer Zeit. Mit ihren Aktivitäten, ihrem Charisma und ihrem Humor schaut sie augenzwinkernd von der Leinwand herab und verheißt uns ein anderes Leben - wenn wir etwas dafür tun.

Donnerstag
19.03.
19:30 Uhr

Parasite

test Film des Monats

Thriller - ROK 2019 - FSK: 16 J. (132 Min.) Regie: Bong Joon Ho
Nicht etwa ein Monsterfilm oder ein Science-Fiction-Thriller steckt hinter dem Titel Parasite, sondern eine anfangs komische, später immer tragischere Satire darüber, wie sich die Mitglieder der arme Familie Ki nach und nach in das Leben der wohlhabenden Familie Park einschleichen. Wie so oft bedient sich Regisseur Bong Joon Ho unterschiedlichster Genremuster, um von gesellschaftlichen Missständen zu erzählen. Einer der besten Filme des Jahres, der verdient mit der Goldenen Palme und 4 Oscars ausgezeichnet wurde.
Donnerstag
05.03.
19:30 Uhr
Sonntag
15.03.
19:30 Uhr
Sonntag
15.03.
19:30 Uhr

Enkel für Anfänger

testKomödie - D 2020 - FSK: 6 J. (104 Min.) Regie: Wolfgang Groos
In seinem neuen Film widmet sich Regisseur Groos der "Generation Gold" und führt gleich in der aller ersten Szene die von derartigen Begriffen geschürten Erwartungen ad absurdum. Seine Seniorencomedy - mit Maren Kroymann, Heiner Lauterbach und Barbara Sukowa in den Hauptrollen - ist so frisch und herzlich, dass sie diesen Begriff - abgesehen von der inhaltlichen Thematik - gar nicht verdient und, dass man lange in seinem Gedächtnis kramen muss, um sich daran zu erinnern, wann man denn zuletzt eine ähnlich gute deutsche Comedy gesehen hat.

Donnerstag
12.03.
Freitag
13.03.
Sonntag
15.03.
Montag
16.03.
17:00 Uhr
19:30 Uhr
17:00 Uhr
17:00 Uhr
Freitag
20.03.
Montag
23.03.
17:00 Uhr
19:30 Uhr


 
 
     
 


Anschrift:

Multikulturelles Centrum Templin e.V.
Prenzlauer Allee 6
17268 Templin


Kontakt:

Karten Telefon: 03987/551063
Büro Telefon: 03987/53130
Fax: 03987/551062
E-Mail: info@mkc-templin.de


weitere Veranstaltungen:


www.templin.de
 
 
Sie wollen Ihr Newsletter-Abonnement ändern oder den Newsletter abbestellen,
dann klicken Sie bitte auf einen der folgenden Links:



Newsletter Nr. 20200303
© 2020 by Multikulturelles Centrum Templin e.V.