2. Livestream-Konzert Offene Bühne Templin / MKC gewinnt erneut Kinoprogrammpreis / Kinotipps + NEU: Kurzfilmtipp

  logo5   
         
   Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde des Multikulturellen Centrum Templin,


auch in diesem Jahr gehört das MKC Templin zu den Spitzenkinos in Brandenburg. Erneut gelang es dem Kino und Kulturzentrum einen Hauptpreis der Landesfilmförderanstalt für die herausragend gute Programmgestaltung im zurückliegenden Kinojahr zu erhalten. Wir freuen uns!
Die Macher der Offenen Bühne Templin laden am Sa, 23.05. zum 2. Livestream-Konzert über Facebook ein.
Und wir haben für Sie erneut zwei Streaming-Filme über "Kino on Demand" ausgesucht.
Neu im Programm: Wir zeigen wöchentlich wechselnd einen Kurzfilm, den Sie kostenfrei auf YouTube ansehen können.

Bleiben Sie uns gewogen
Ihr Team des MKC Templin
 
      
 
MKC gewinnt erneut Spitzenpreis der Landesfilmförderanstalt

KPP Tafel MKC 300x175
Das MKC kann sich über insgesamt 30.000 € Preisgeld sowie eine Soforthilfe von 10.000 € freuen. Medienboard hat in diesem Krisenjahr, das die Kinos besonders hart trifft, die Prämien noch einmal verdoppelt. Damit vergrößert sich die Chance, dass die einmalige Kinolandschaft in Berlin-Brandenburg erhalten werden kann. 
Pressemitteilung medienboard

In der Jurybegründung heißt es: "Das Multikulturelle Centrum Templin steht für Kontinuität, Innovation und zuverlässig jährlich nachgewiesene Kreativität. Zudem versprüht das Programm immer wieder den Charme einer ersten Begegnung. Das weckt hohe Erwartungen, die auch dieses Jahr die Jury erfüllt sieht."



Offene Bühne 2. Livestream-Konzert

offene Bühne anders
Die Macher der Offenen Bühne Templin laden ein zum 2. Livestream-Konzert. Seid dabei am 23.05.2020, ab 20:00 Uhr, wenn wir bei Facebook erneut einen Livestream in die Wohnzimmer oder Küchen der einzelnen Künstler schalten und diese uns mit ihrer Musik einen schönen Abend vor unseren heimischen Computern bereiten. Der Stream kann kein Live Erlebnis ersetzen. Aber wir können alle ein klein wenig dazu beitragen, dass die Menschen sich ablenken, schöne Musik hören und somit guter Dinge bleiben.
Offene Bühne auf Facebook
Der Streaming-Link wird in Kürze auf unserer Website veröffentlicht.

Die, sich etablierte Spendenbox ist via Überweisung auf das MKC-Konto ebenso befüllbar und erreicht im Anschluss unser Multikulturelles Centrum, welches momentan leider immer noch geschlossen hat und den ein oder anderen Euro gut gebrauchen kann.

SPENDE JETZT: IBAN DE84 1705 6060 3524 0020 71 - KONTO-INHABER: MKC TEMPLIN E.V.



Neu: Kurzfilm der Woche

Wir lieben Kino und alles was mit Kino als Ort zu tun hat. Daher präsentieren wir wöchentlich kostenfrei einen Kurzfilm (auf YouTube) über unsere Website. Für unsere Kinogäste und Freunde, die es gewohnt sind, von uns mit Kurzfilmen verwöhnt zu werden.

Five Minute Love Story
Five minute lovestory 300x175
Komödie - D 2011 06:51 Min.) Regie: Robert Jenne
Liebe auf den ersten Blick: Emma sitzt in einem Café und versteckt einen flüchtigen Taschendieb vor der Polizei, indem sie ihn in einen fiktiven Beziehungsstreit verstrickt. Als eine alte Dame den jungen Mann als den Dieb ihrer Tasche identifiziert wird die junge, zerbrechliche Beziehung getestet.



Kino on Demand - Filmtipps der Woche

Ein Dorf sieht schwarz
CoD 21KW Ein Dorf sieht schwarz 300x175
Komödie - F 2017 - FSK: 0 J. (96 Min.) Regie: Julien Rambaldi
Der Film spielt zwar in den 70er Jahren in Frankreich, ganz unbekannt kommt einem die Situation in der Uckermark allerdings nicht vor: Seyolo Zantoko ist frischdiplomierter Arzt im Kongo. Als er einen Job in einem kleinen Dorf nördlich von Paris angeboten bekommt, beschließt er, mit seiner Familie nach Frankreich auszuwandern. Sie erwarten Pariser Stadtleben, treffen aber auf Dorfbewohner, die zum ersten Mal in ihrem Leben einem afrikanischen Arzt begegnen und alles tun, um den "Exoten" das Leben schwer zu machen. Aber wer mutig seine Heimat verlassen hat und einen Neuanfang in einem fremden Land wagt, lässt sich so leicht nicht unterkriegen... Kamini, YouTube-Star und Sohn von Zantoko, landete 2006 einen Hit mit seinem Song "Marly-Gomont" und entwickelte daraus die Filmidee über die unglaubliche Lebensgeschichte seiner Eltern. Nach "Monsieur Claude und seine Töchter" eine weitere französische Komödie mit Herz, Witz und den kleinen kulturellen Unterschieden.

Mein Leben als Zucchini
CoD 21KW Mein Leben als Zucchini 300x175
Animation – CH/F 2016 - FSK: 0 J. (66 Min.) Regie: Claude Barras
Zucchini - so lautet der Spitzname eines kleinen, neunjährigen Jungen, der nach dem plötzlichen Tod seiner Mutter mit einem neuen Leben konfrontiert wird. Der fürsorgliche Polizist Raymond bringt ihn ins Heim zu Madame Papineau, wo er fortan mit anderen Kindern aufwächst. Das Zusammenleben ist nicht immer einfach, denn auch Simon, Béatrice, Alice und Jujube haben bereits viel erlebt ... "Besonders erfrischend ist, wie der Film ganz ohne Klischees auskommen kann. Das Waisenhaus ist zwar nicht so schön wie ein richtiges Elternhaus und eine heile Familie, aber es ist durchaus ein Platz, an dem die Kinder Kinder sein dürfen. Der Polizist ist von Anfang bis Ende ein echter Freund und Helfer. Trotz aller Marotten, Streiche und Probleme halten die Kinder am Ende zusammen - nicht nur das ist eine wunderbare Botschaft. Und trotz der wirklich schlimmen Erlebnisse, die die Kinder hinter sich haben, lassen sich fast alle nicht von positiven Gedanken und ihrem beinahe unerschütterlichen Optimismus abbringen." (Kino.Zeit.de)


 
     
 


Anschrift:

Multikulturelles Centrum Templin e.V.
Prenzlauer Allee 6
17268 Templin


Kontakt:

Karten Telefon: 03987/551063
Büro Telefon: 03987/53130
Fax: 03987/551062
E-Mail: info@mkc-templin.de


weitere Veranstaltungen:


www.templin.de
 
 
Sie wollen Ihr Newsletter-Abonnement ändern oder den Newsletter abbestellen,
dann klicken Sie bitte auf einen der folgenden Links:



Newsletter Nr. 20200815
© 2020 by Multikulturelles Centrum Templin e.V.