An Halloween lieber "Süßes sonst Saures" oder doch ins Konzert?! -> Brother Dege live im MKC am 31.10.

  logo5   
         
   Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Freunde des Multikulturellen Centrum Templin,

die Uhrenumstellung am Wochenende hat uns allen vor Augen gehalten, was die herrlichen letzten warmen Tage zu verbergen versuchten: Es ist Herbst! Ab jetzt wird es merklich kühler, regnerischer aber auch farbenfroh und erntereich.
Der letzte Tag im Oktober hat mehrere Bedeutungen. Den Kindern bietet er Gelegenheit, das aus Amerika zu uns geschwappte Halloween zu feiern und sich (beim Gang von Tür zu Tür) einen ordentlichen Vorrat an Süßigkeiten für die nächste Zeit anzusammeln.
Die evang. Christen begehen am 31.10. den Reformationstag (im Gedenken an die Reformation der Kirche durch Martin Luther). Und alle Anderen genießen den
Feiertag einfach so.
Wie könnte man einen solchen Tag besser ausklingen lassen, als bei einem Konzert? Gelegenheit bietet sich dazu ab 20:00 Uhr im MKC Templin, wenn der amerikanische Songwriter Dege Legg (Künstlername: Brother Dege) mit seiner Band aufspielt. Sein Song ,Too Old To Die Young' vom Album ,Folk Songs Of The American Longhair' avancierte zum zentralen Soundtrack-Bestandteil des Quentin Tarantino-Filmklassikers Django Unchained. Also was passt wohl besser zu Halloween, als der Sound von Brother Dege & The Brotherhood of Blues.

Wir freuen uns wie immer auf Ihren Besuch!
Ihr Team des MKC Templin
 
      
 

Brother Dege & the Brotherhood of Blues

"Delta Blues for the 21st century"

Ein Konzert wie gemacht für Helloween. Kraftvoll, urwüchsig und voller Mystik. Als Nachkomme indianischer, irischer und amerikanischer Vorfahren ist Brother Dege Spross des Mississippi Delta. Der Südstaatler mit indianischen, irischen und Cajun-Wurzeln wurde sehr früh vom Sumpffieber des Delta Blues infiziert und brachte sich autodidaktisch das Dobro-Spielen bei. Sein eigenwilliger und teilweise ausgeflippter Stil mit Einflüssen von Southern Rock, Metal, Independent, Folk und Psychedelic, den er mit seiner Band zelebriert, ist seine Definition von „Delta Blues for the 21st Century“. Infiziert von diesem Sound wurde 2012 auch Quentin Tarantino. Er pickte den Song „too old to die young“ für seinen Blockbuster „Django unchained“ heraus. Der Kultsong ist nicht nur im Film zu hören, sondern wurde mit dem Soundtrack auch für den Grammy nominiert.

Eintritt VVK**: Normal 14 EUR, ermäßigt* 10 EUR
*Rentner/Arbeitsuchende/Studenten/Schüler
**Tageskassenzuschlag 4 EUR

Donnerstag, 31.10.2019    20:00 Uhr     
 
     
 


Anschrift:

Multikulturelles Centrum Templin e.V.
Prenzlauer Allee 6
17268 Templin


Kontakt:

Karten Telefon: 03987/551063
Büro Telefon: 03987/53130
Fax: 03987/551062
E-Mail: info@mkc-templin.de


weitere Veranstaltungen:


www.templin.de
 
 
Sie wollen Ihr Newsletter-Abonnement ändern oder den Newsletter abbestellen,
dann klicken Sie bitte auf einen der folgenden Links:



Newsletter Nr. 20191028
© 2019 by Multikulturelles Centrum Templin e.V.