Hauptinhalt



Skadi Engeln EvelynsGarten7 web Ausschnitt"Landschaft und Figur" Skadi Engeln, Malerei und Grafik

Skadi Engeln beschäftigt sich seit 2001 in ihrer Malerei und Druckgrafik mit Landschaft als Sinnbild für Welt. Ihre Landschaften reflektieren dem Betrachter dahinterliegende Wirklichkeiten, Wahrheiten, verschlüsseln sie, lassen sie wieder durchscheinen und geben sie nur annähernd preis. Neben verschiedenen Regionen Frankreichs , Englands und der Türkei nahm auch das Berliner Umland, insbesondere die Uckermark, maßgeblich Einfluss auf Ihre Arbeiten.
Seit 2016 nimmt sie den Menschen figurativ ins Bild mit auf und untersucht so bildnerisch eine mögliche Synthese von Landschaft und Figur, von Welt und Mensch. Die bisher menschenleere Landschaft wird nun beseelt. Es findet eine Umwidmung der Landschaft statt: Sie ist nicht mehr nur als Synonym von Welt zu begreifen, als Gegenstand der Betrachtung und Intervention durch den Menschen. Sie wird in Skadi Engelns Malerei zur Kulisse von menschlichem Sein und Wirken selbst.
Skadi Engeln geb. 1966, Studium an der FH Ottersberg, Bildhauerei bei Robert van de Laar. Malerei bei Michael Kohr und Hermanus Westendorp.

Die Ausstellungseröffnung am Fr, 26.01.2018 um 20:00 Uhr wird musikalisch begleitet vom Duo Espressivo (Piano, Klarinette), die Laudatio hält Gerald Narr.

Dauer der Ausstellung: 26.01. - 19.03.2018
Foyer-Galerie geöffnet: Mo, Do, Fr, Sa, So, 14:00 - 20:00 Uhr
Eintritt: frei




CHSTE AUSSTELLUNGEN 2018

Anja Baarmann am-Rand 2017 web Ausschnitt"windstill" - Anja Baarmann, Malerei
Wenn der Wind sich legt und still wird, tauchen neue Räume auf und erscheinen in einem stillen Klang. Stille Räume erschaffen mit Gouache, Öl und Acrylfarben auf Papier, Holz und Leinwand. Die aus Mecklenburg stammende Künstlerin lebt seit Ende der 1990er Jahre in der Uckermark. Hier hat sie sich auf ihrem Hof in Dargersdorf ein eigenes Atelier ausgebaut in dem sie ihre Werke kreiert. Seit 2005 arbeitet sie mit Farben auf Holz und Papier, dabei ist ihr das von 2003 bis 2013 absolvierte Studium der japanischen Tuschemalerei sumi-e bei Rita Böhm hilfreich.

Eröffnung: Fr, 23.03.2018, 20:00 Uhr
Dauer der Ausstellung: 23.03. - 21.05.2018
Bildausschnitt:"am Rand" 2017, Mischtechnik, Gouache und Kreide auf Papier


samouraïI.NAlain Berthaud, Malerei

Eröffnung: Fr, 25.05.2018, 20:00 Uhr
Dauer der Ausstellung: 25.05. - 16.07.2018
Bildausschnitt: "samouraï", Acryl auf Leinwand





"wasserzeichen"/"watermarks" - International mail-art-Exibition
Im Rahmen der 15. Wasserspiele Templin

Das Multikulturelle Centrum (MKC) Templin ruft aus Anlass der 15.Wasserspiele zum internationalen Mailart-Projekt auf und lädt Künstler und Künstlerinnen ein, mit Postkarten an dem Projekt teilzunehmen. Alle eingesandten Werke werden in der Ausstellung im MKC Templin präsentiert, alle KünstlerInnen im Internet benannt.
Zur Ausschreibung: 
pdfMailArt_wasserzeichen.pdf17.57 kB   
pdfMailArt_watermarks.pdf16.91 kB  
pdfMailArt_le_signal_de_lèau.pdf
pdfmailArt_madyar.pdf40.73 kB
Eröffnung: Fr, 20.07.2018, 20:00 Uhr
Dauer der Ausstellung: 20.07. - 10.09.2018


No  Acryl auf LW I.NOskar Manigk, Malerei
"Meine Bilder konservieren kein Naturerlebnis ... Ich will nicht von der Natur sprechen, als wäre dies mein Auftrag. Sie würde ohne Zögern mein Haus zerstören mit allen Bildern darin. Und ich bedeute ihr nichts ..." (Zitat: Oskar Manigk)

Eröffnung: Fr, 14.09.2018, 20:00 Uhr
Dauer der Ausstellung: 14.09. - 05.11.2018
Bildmotiv: "No", Acryl auf Leinwand



UM-Kulturpreis18 I.NUckermärkischer Kunstpreis 2018, Malerei/Grafik und Plastik
Die Sparkasse Uckermark schrieb 2014 erstmals den Uckermärkischen Kunstpreis aus, seither findet der Wettbewerb alle zwei Jahre statt. Der Preis wird in den Kategorien Malerei/Grafik und Plastik vergeben. Die Werke der PreisträgerInnen und weitere ausgewählte Arbeiten werden im Rahmen einer Wanderausstellung in der Foyer-Galerie des MKC präsentiert.

Eröffnung: Fr, 16.11.2018, 20:00 Uhr
Dauer der Ausstellung: 16.11.2018 - 07.01.2019
Bildmotiv: Plastik von Volkmar Haase