Hauptinhalt


Beitrag von Michaela Kumkar in der Templiner Zeitung vom 04.04.2019

Das Multikulturelle Centrum hat 2018 unter anderem mit einem breiten Filmangebot punkten können. Trotz Steigerung der Eigeneinnahmen braucht der Verein, der Träger des Hauses ist, finanzielle Unterstützung. Darüber wird jetzt verhandelt.


Kinder machen Kurzfilm Foto BILDERBEWEGEN e.V
Die Initiative „Kinder machen Kurzfilm" war im Dezember im MKC zu Gast und präsentierte alle Filme 2018 aus der Uckermark.
FOTO: BILDERBEWEGEN E.V.


Templin. Das hört sich gut an: 2018 hat das Multikulturelle Centrum (MKC) im Kinobereich zulegen können. „Wir haben einen Umsatz von 100 000 Euro erzielt, so viel wie noch nie", informierte Geschäftsführerin Kathrin Bohm-Berg am Dienstagabend in der Mitgliederversammlung des Fördervereins im Foyer des Hauses. 14 000  Besucher erlebten im vergangenen Jahr die Filmangebote im großen Saal, 2300 die Freiluftveranstaltungen des Mobilen Kinos. ...

Lesen Sie den ganzen Artikel hier: pdfNK_TZ_04.04.2019_Kino_in_Templin.pdf315.26 kB