Hauptinhalt


Fifty Shades of Grey: Befreite Lust

Die ersten beiden Verfilmungen der FIFTY SHADES OF GREY-Reihe in den Jahren 2015 und 2017 waren ein Phänomen - sowohl in Deutschland als auch weltweit. Auch im dritten Teil der extrem erfolgreichen Bestsellerserie spielen Jamie Dornan und Dakota Johnson ihre bekannten Rollen als Christian Grey und Anastasia Steele, deren wechselvolle Liebesgeschichte zwischen Dominanz und Devotion von den Fans mit Spannung verfolgt wird. Nach ihrer Hochzeit schweben Ana und Christian zwar im siebten Himmel, doch schon bald legt sich ein bedrohlicher Schatten über das Glück der Frischvermählten: Christian wird von seiner mysteriösen Vergangenheit eingeholt und ein gefährlicher Bekannter bedroht die Ehe und Familie der beiden - verstrickt in kriminelle Intrigen und im Sog dunkler Leidenschaft muss die erstarkte Ana erneut um ihre Liebe kämpfen.

Drama/Erotik - USA 2017 - FSK: 16 J. (106 Min.) Regie: James Foley

Dauer: 106 Minuten
FSK ab: 16 Jahre
Webseite zum Film: http://www.fiftyshades-film.de/

Donnerstag
15.02.
Freitag
16.02.
Samstag
17.02.
Sonntag
18.02.
Montag
19.02.
Dienstag
20.02.
Mittwoch
21.02.
--
17:00 Uhr
19:30 Uhr
--
17:00 Uhr
19:30 Uhr
17:00 Uhr
19:30 Uhr
17:00 Uhr
19:30 Uhr
--
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Tschernobyl - eine Chronik der Zukunft

Film im Rahmen der ÖKOFILMTOUR 2018
Anschließend Diskussion mit Sebastian Pflugbeil


"Ich muss wissen, dass es nicht unsere Schuld war“. Als ihre Tochter im Krankenhaus ums Überleben kämpft, beschließt eine Mutter, die Verantwortlichen des Supergaus 1986 in Tschernobyl vor Gericht zu bringen. Wie sie, kämpfen Söhne, Lehrerinnen, Wissenschaftler und Minister gegen das Vergessen und für die Wahrheit. Wieso dauerte die Evakuierung so lange? Wieso verschwiegen die Verantwortlichen das Desaster und suchten nach Feinden statt nach Lösungen? Mit atemberaubenden Bildern zeigt der Film, wie sich Mensch und Natur nach der Katastrophe ihre Würde zurückerobern. Der Film ist packendes Plädoyer gegen das Vergessen und für den Mut zur Vergebung. (Nach Interviews von Nobelpreisträgerin Svetlana Alexijewitsch)

Dokumentation - A/LUX/UA 2016 - FSK: 12 J. (86 Min.) Regie: Pol Cruchten

Dauer: 86 Minuten
FSK ab: 12 Jahre

Donnerstag
15.02.
Freitag
16.02.
Samstag
17.02.
Sonntag
18.02.
Montag
19.02.
Dienstag
20.02.
Mittwoch
21.02.
--
--
--
--
--
--
19:00 Uhr
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Ökofilmtour - Schulprogramm I

Film im Rahmen der ÖKOFILMTOUR 2018

"Familie Wolf - Gefährliche Nachbarn?"
Durch ihren Schutz breiten sich Wölfe in Deutschland immer mehr aus. Das lässt aber auch immer mehr Ängste entstehen. In Niedersachsen wurde ein „Problemwolf entnommen". Der Film beobachtet eine Wolfsfamilie und geht der Frage nach, warum sich Wölfe unterschiedlich verhalten und ob man wirklich Angst vor ihnen haben muss.
Im Anschluss an den Film: Gespräch

Naturfilm - D 2017 - ab Klasse 1 (44 Min.)

Eintritt: 2,00 EUR (Um Anmeldung wird gebeten!)

Dauer: 100 Minuten
FSK ab: 0 Jahre

Donnerstag
22.02.
Freitag
23.02.
Samstag
24.02.
Sonntag
25.02.
Montag
26.02.
Dienstag
27.02.
Mittwoch
28.02.
08:00 Uhr
--
--
--
--
--
--
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Ökofilmtour - Schulprogramm II

Filme im Rahmen der ÖKOFILMTOUR 2018

"Neuneinhalb: Nicht ohne mein Smartphone - Sind wir handysüchtig?"
Kurzfilm (09:30 Min.)
Smartphones sind angesagt, um ein Video zu drehen oder den schnellsten Weg nach Hause suchen. Allerdings gibt es auch oft Streit: strenge Verbote in Schulen und Diskussionen zuhause. Sind wir handysüchtig?

"Ausgebrummt - Insektensterben in Deutschland"
Naturfilm (29:00 Min.)
Das Insektensterben vollzieht sich unmerklich langsam. Erst Langzeitstudien liefern Belege. Einige Arten sind regional völlig verschwunden mit gravierenden Folgen für die Vogelwelt.

"Unterwegs mit Plastikjägern"
Reportage (28:00 Min.)
Berlins Müllschiffe haben immer mehr zu tun, um die vielen Flüsse und Seen der Bundeshauptstadt vom Unrat der Millionenmetropole zu befreien. Das meiste davon ist Plastikmüll. Denn was die „Plastikjäger“ nicht herausfischen können, landet letztlich in unseren Meeren und Ozeanen. Wenn die Fische es fressen, kommt es zu uns zurück.

Programm ab Klasse 4

Eintritt: 2,00 EUR (Um Anmeldung wird gebeten!)ab Klasse 4Um Anmeldung wird gebeten!

Dauer: 100 Minuten
FSK ab: 0 Jahre

Donnerstag
22.02.
Freitag
23.02.
Samstag
24.02.
Sonntag
25.02.
Montag
26.02.
Dienstag
27.02.
Mittwoch
28.02.
09:30 Uhr
--
--
--
--
--
--
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Die kleine Hexe

Die kleine Hexe (Karoline Herfurth) will unbedingt mit den anderen Hexen in die Walpurgisnacht tanzen, doch sie ist erst 127 Jahre alt und damit viel zu jung dafür. Weil sie sich trotzdem heimlich auf das Fest schleicht und dabei erwischt wird, bekommt sie als Strafe auferlegt, alle Zaubersprüche aus dem großen magischen Buch in nur einem Jahr zu lernen. So soll sie beweisen, dass sie schon eine richtig große und gute Hexe ist. Doch dabei gibt es einige Widrigkeiten: So will die böse Hexe Rumpumpel (Suzanne von Borsody) unbedingt verhindern, dass sie erfolgreich ist und zudem ist die kleine Hexe nicht gerade besonders fleißig. Also versucht sie mit ihrem sprechenden Raben Abraxas herauszufinden, ob es nicht einen einfacheren Weg gibt um sich als gute Hexe zu beweisen, und sorgt damit für jede Menge Trubel in der Hexenwelt.

Abenteuer/Fantasy - D 2017 - FSK: 0 J. (103 Min.) Regie: Michael Schaerer

Dauer: 103 Minuten
FSK ab: 0 Jahre
Webseite zum Film: http://www.studiocanal.de/kino/die_kleine_hexe

Donnerstag
22.02.
Freitag
23.02.
Samstag
24.02.
Sonntag
25.02.
Montag
26.02.
Dienstag
27.02.
Mittwoch
28.02.
15:00 Uhr
14:30 Uhr
14:30 Uhr
14:30 Uhr
14:30 Uhr
--
--
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Fifty Shades of Grey _ Befreite Lust

Die ersten beiden Verfilmungen der FIFTY SHADES OF GREY-Reihe in den Jahren 2015 und 2017 waren ein Phänomen - sowohl in Deutschland als auch weltweit. Auch im dritten Teil der extrem erfolgreichen Bestsellerserie spielen Jamie Dornan und Dakota Johnson ihre bekannten Rollen als Christian Grey und Anastasia Steele, deren wechselvolle Liebesgeschichte zwischen Dominanz und Devotion von den Fans mit Spannung verfolgt wird. Nach ihrer Hochzeit schweben Ana und Christian zwar im siebten Himmel, doch schon bald legt sich ein bedrohlicher Schatten über das Glück der Frischvermählten: Christian wird von seiner mysteriösen Vergangenheit eingeholt und ein gefährlicher Bekannter bedroht die Ehe und Familie der beiden - verstrickt in kriminelle Intrigen und im Sog dunkler Leidenschaft muss die erstarkte Ana erneut um ihre Liebe kämpfen.

Drama/Erotik - USA 2017 - FSK: 16 J. (106 Min.) Regie: James Foley

Dauer: 106 Minuten
FSK ab: 16 Jahre
Webseite zum Film: http://www.fiftyshades-film.de/

Donnerstag
22.02.
Freitag
23.02.
Samstag
24.02.
Sonntag
25.02.
Montag
26.02.
Dienstag
27.02.
Mittwoch
28.02.
17:30 Uhr
20:00 Uhr
17:00 Uhr
19:30 Uhr
17:00 Uhr
19:30 Uhr
17:00 Uhr
19:30 Uhr
17:00 Uhr
19:30 Uhr
--
--
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Voll verschleiert

Die Zukunftspläne des jungen Liebespaars Armand und Leila von einem gemeinsamen Studium in New York erfahren ein rigoroses Ende, als Mahmoud, Leilas großer Bruder, nach Jahren, die ihn völlig verändert haben, aus dem Jemen zurückkehrt. Ab jetzt entscheidet Mahmoud, was gut für seine Schwester ist - und weder ein Freund, noch ein Leben in Amerika gehören dazu. Doch so leicht lässt Armand nicht locker. Bereits kurz darauf bekommt Leila Besuch von einer ominösen, traditionell verschleierten Frau namens Scheherazade.

Komödie - F 2017 - FSK: 6 J. (88 Min.) Regie: Sou Abadi

Eintritt: Parkett 7 EUR / Empore 8 EUR / Lounge 9 EUR, ermäßigt*: 3 EUR (* Ermäßigungen im Parkett für Arbeitsuchende und Migranten bei Vorlage des entsprechenden Ausweises möglich.)

Dauer: 88 Minuten
FSK ab: 6 Jahre
Webseite zum Film: http://www.vollverschleiert-derfilm.de/

Donnerstag
01.03.
Freitag
02.03.
Samstag
03.03.
Sonntag
04.03.
Montag
05.03.
Dienstag
06.03.
Mittwoch
07.03.
--
--
--
--
20:00 Uhr
--
--
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Final Portrait

Film im Rahmen der neuen Reihe "Kunst im Kino"

Im Jahr 1964 ist Alberto Giacometti (Geoffrey Rush) einer der bedeutendsten Maler und Bildhauer in Europa. Dementsprechend geschmeichelt fühlt sich sein guter Freund, der junge Schriftsteller und Kunstliebhaber James Lord (Armie Hammer), als er gefragt wird, ob er für das neue Porträt des Meisters Modell sitzen will. Doch Lord muss schnell feststellen, dass das Modellsitzen wesentlich länger dauert als erwartet, denn Giacomettis Schaffensprozess ist zwar manchmal faszinierend und intensiv, aber genauso oft auch völlig chaotisch und irritierend. So zieht sich die Entstehung des Bildes über Wochen hin, weil der ebenso anspruchsvolle wie exzentrische Maler seine Fortschritte immer wieder rückgängig macht, sich gerade nicht in Stimmung fühlt oder anderweitig beschäftigt ist – etwa mit seiner Geliebten Caroline (Clémence Poésy) oder seiner Gattin Annette (Sylvie Testud).

Drama/Biografie - GB/F 2017 - FSK: 0 J. (94 Min.) Regie: Stanley Tucci

Dauer: 94 Minuten
FSK ab: 0 Jahre
Webseite zum Film: http://prokino.de/movies/details/Final_Portrait

Donnerstag
15.03.
Freitag
16.03.
Samstag
17.03.
Sonntag
18.03.
Montag
19.03.
Dienstag
20.03.
Mittwoch
21.03.
19:30 Uhr
--
--
--
--
--
--
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!

Manifesto

Film im Rahmen der neuen Reihe "Kunst im Kino"

Der Film ging aus der gleichnamigen Video-Installation des deutschen Künstlers Julian Rosefeldt hervor, in der die zweifach oscarprämierte Schauspielerin Cate Blanchett in viele verschiedene Rolle schlüpfte. Sie gab dabei erstmals die 12 verschiedenen Manifeste von Künstlern wie Werner Herzog, Jim Jarmusch oder Kazimir Malevich wieder. Als Installation feierte Manifesto 2015 in Cate Blanchetts Heimatstadt Melbourne Premiere. Für die Ausstellung wurden die unterschiedlichen Segmente gleichzeitig auf unterschiedlichen Bildschirmen abgespielt. Auch im Hamburger Bahnhof in Berlin erfreute sich die Installation im Jahr 2016 für lange Zeit eines großen Besucherandrangs. Manifesto besteht aus einem vierminütigen Prolog sowie 12 Einzel-Vorträgen, die jeweils eine Länge von 10 Minuten und 30 Sekunden haben. Insgesamt entstanden die Szenen mit Cate Blanchett an 12 Drehtagen, wobei unter anderem im Berliner Friedrichstadt-Palast, auf dem Teufelsberg, an der Humboldt-Universität, der TU, im Helmholtz-Zentrum sowie in Rüdersdorf gedreht wurde.

Drama/Experimentalfilm - D 2017 - FSK: 0 J. (98 Min.) Regie: Julian Rosefeldt

Dauer: 98 Minuten
FSK ab: 0 Jahre
Webseite zum Film: https://dcmworld.com/portfolio/manifesto/

Donnerstag
12.04.
Freitag
13.04.
Samstag
14.04.
Sonntag
15.04.
Montag
16.04.
Dienstag
17.04.
Mittwoch
18.04.
19:30 Uhr
--
--
--
--
--
--
  Hinweis: Zum Kartenkauf bitte Uhrzeit anklicken!